Herzlich willkommen am OSZ I Barnim.

Für den Barnim – Zuhause in Bernau: Mit über 1.000 Schülerinnen und Schülern stehen wir für teamorientiertes und selbstlernendes Arbeiten, weltoffene und handlungsorientierte Projekte und vor allem qualifizierten Nachwuchs.

Aktuelles

Aktuelles

Viele Schülerinnen und Schüler haben es bereits ausprobiert, unser Barnimer-Bauhaus-Memory.…
Aktuelles

Veranstaltungen mit der HNE und Agentur für Arbeit vormerken

Folgende Termine für Veranstaltungen zur Schullaufbahnberatung solltet ihr euch vormerken:Berufsorientierung:…
Aktuelles

Schulshop “FoodPoint” startet ab 25.10.2021

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, im Schulshop „FoodPoint" begeistern…
Aktuelles

Virtueller Kulturaustausch mit SCAS

Lernende des Oberstufenzentrums arbeiten virtuell mit Lernenden der Partnerschule Shanghai…
Aktuelles
young profesionals informieren
Team
Aktuelles
Wir suchen Verstärkung!
Aktuelles
Petition zur Gesundheitsfachkraft an Brandenburger Schulen
Aktuelles
Ausbildungs- und Studienmesse für Berufe beim Land Brandenburg

Unterrichtsprojekte

UnterrichtsprojekteWIWI
22. Januar 2021

Wer ist nun der rechtmäßige Eigentümer?

In diesem Video gibt der Grundkurs Recht einen Einblick in…
Unterrichtsprojekte
22. Januar 2021

Spende von Desinfektionsmitteln für den guten Zweck

Bei einem Termin am Freitag, 03. April 2020 wurden die…
BerufsschuleUnterrichtsprojekte
21. Januar 2021

Der Fall Paul Bento

Auf Paul Bento wurde die Stasi 1984 aufmerksam, weil er…
GMTUnterrichtsprojekte
22. Januar 2021

Der Weg des Papiers

Eine Exkursion des Gestaltungs- und Medientechnik-Kurses im Jahrgang 13 in…
InternationalUnterrichtsprojekte
28. Januar 2018

OSZ goes SCAS

Das Oberstufenzentrum I Barnim pflegt verschiedene Kontakte zu internationalen Bildungseinrichtungen,…
Unterrichtsprojekte
22. November 2020

Lyrik im Wandel der Epochen

Schülerinnen und Schüler berichten über Lyrik im Wandel der Epochen.

Bildungsangebote

1 Jahr

Berufsvorbereitung

Zugang zu dieser einjährigen Form der Einstiegsausbildung erhältst Du über die Agentur für Arbeit. Sie unterliegt der Berufsschulordnung und bietet jährlich gemeinsam mit verschiedenen Ausbildungsvereinen einen stark betreuten Einstieg ins Berufsleben, vermittelt an drei Tagen in der Woche Kenntnisse und Fertigkeiten in verschiedenen Berufsbildern des Handwerks und des Handels und hilft im Anschluss bei der Suche nach der geeigneten Ausbildungsstelle. Den theoretischen Unterricht besuchst Du an zwei Wochentagen an unserem Oberstufenzentrum. Dieser Bildungsgang eignet sich für Schüler_innen der Oberschulen, deren schulischen Ergebnisse aus verschiedenen Gründen nicht sehr gut gelungen ist. Bei entsprechendem Engagement kannst Du den Abschluss der Berufsbildungsreife erreichen.
1 Jahr

Berufsfachschule Grundbildung

Die Berufsfachschule ist ein einjähriges Angebot den Übergang in die Duale Ausbildung zu gestalten. Hier kommst Du Deiner Berufsschulpflicht nach, kannst die einfache oder erweiterte Berufsbildungsreife erreichen. Auch Schüler*Innen, die bereits einen höheren Schulabschluss erreicht haben, nutzen dieses Bildungsangebot, um den richtigen Ausbildungspartner für die Berufsausbildung zu finden. Unsere Schule arbeitet daher in enger Kooperation mit der Jugendberufsagentur, der IHK und der HWK zusammen und begleitet Euch individuell. Mit dem derzeit entstehenden Besucherzentrum für das Bauhausdenkmal bieten wir zukünftig Inhouse-Praktika an, die einen vertieften Einblick in verschiedene Berufsbereiche ermöglichen.
2 Jahre

Fachoberschule

Mit dem Abschluss FOR (Fachoberschulreife) am Ende der 10. Klasse steht Dir die zweijährige Fachoberschule offen – der zweit höchste allgemeinbildende Abschluss nach dem Abitur. In der 11. Klasse lernst Du zwei Tage am Oberstufenzentrum und drei Tage in einem Praktikumsbetrieb. Für diesem benötigst Du vor der endgültigen Aufnahme in der Fachoberschule einen Praktikumsvertrag. Wir unterstützen Dich gerne dabei, einen geeigneten Betrieb zu finden, denn mit einigen Betrieben arbeiten wir seit vielen Jahren gut zusammen. Unsere Scherpunkte sind.

• Wirtschaft und Verwaltung
• Gesundheit (derzeit in Planung)

3 Jahre

Berufliches Gymnasium

Unser Beruflichen Gymnasium startet jedes Schuljahr mit drei beruflichen Schwerpunkten. Innerhalb von drei Schuljahren können interessierte Schüler_innen die Allgemeine Hochschulreife erreichen.

Mit dieser Berechtigung kann anschließend jede Universität, Hoch- bzw. Fachhochschule besucht werden, und das unabhängig von der Schwerpunktwahl am Beruflichen Gymnasium. Unsere Schwerpunkte:

• Wirtschaftswissenschaften
• Sozialwesen (Psychologie und Pädagogik)
• Gestaltungs- und Medientechnik
• Naturwissenschaft / Gesellschaftswissenschaft

3 Jahre

Berufsschule

Die Duale Berufsausbildung ist als Bildungspartnerschaft zwischen Ausbildungsbetrieben und Oberstufenzentrum organisiert. Du suchst einen Betrieb, der den gewünschten Beruf ausbildet und der meldet Dich bei uns an. Die zuständige Berufsschule bietet meistens jene Berufe an, die in der Region oft ausgebildet werden. An unserem Oberstufenzentrum sind Klassen für Einzelhandelskaufleute und Verkäufer, Kaufleute für Büromanagement und Groß- und Außenhandelsmanagement, Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte seit vielen Jahren etabliert. Außerdem lernen die Landesfachklassen der Verwaltungsfachangestellten und die Bundesfachklassen der Kaufleute für Marketingkommunikation bei uns.

Ein Imagefilm für unser Oberstufenzentrum – ein Projekt aus der Praxiswoche