Die Finalrunde war greifbar, es war denkbar knapp!!!

By 19. September 2021September 29th, 2021Aktuelles

Turnier der beruflichen Schulen des Landes Brandenburg

Pokal des MBJS – Fußball 2021 in Cottbus

Am 15.09.2021 begaben sich 10 hochmotivierte Schüler unserer Schule auf den weiten Weg nach Cottbus, um unsere Schule im Fußballturnier um den Pokal des MBJS 2021 zu vertreten. Veranstalter des Turniers der beruflichen Schulen des Landes Brandenburgs war damit zum zweiten Mal das OSZ Spree-Neiße.

Es war nach der Corona – Wettkampfunterbrechung der erste sportliche Vergleich der Berufsschulen des Landes Brandenburg.

Insgesamt nahmen 9 Mannschaften am Turnier teil, die, startend in einer Fünfergruppe und einer Vierergruppe, zunächst die Platzierungen in den Gruppen ausspielten. Dazu standen ihnen 2 Spielfelder zur Verfügung. Die Spielzeit betrug jeweils 1 x 12 Minuten.

Das erste Spiel eines Turniers ist immer sehr wichtig und häufig wegweisend. Das OSZ 1 Barnim legte einen furiosen Start hin und gewann das Auftaktspiel gegen das OSZ Konrad Wachsmann mit 4:2 Toren.

Nach einer großen Pause stand das Spiel gegen das OSZ Cottbus an. Den Schwung aus dem ersten Spiel mitnehmend, gelang uns sehr früh die 1:0 Führung. Eine kleine Unachtsamkeit unseres Teams ermöglichte es, einem gegnerischen Spieler allein auf unser Tor zuzulaufen. Der Versuch eines Verteidigers, diese brenzlige Situation zu klären, ging leider daneben, so dass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Zusätzlich erhielt ein Spieler unserer Mannschaft, nach emotionaler Diskussion mit dem Schiedsrichter, noch eine 2-Minuten-Strafe. Die Chance des Strafstoßes ließ sich das OSZ Cottbus nicht entgehen und netzte zum 1:1 ein. Nun hieß es für uns zunächst die 2-Minuten-Strafe zu überstehen. Nachdem wir wieder vollzählig waren, gelang es uns, das Spiel zu dominieren. Leider sprang trotz einiger Hochkaräter nichts mehr Zählbares für uns raus.

Auch im dritten Spiel gegen das OSZ Oder-Spree-Fürstenwalde gingen wir sehr engagiert ins Spiel. Nach einem gelungenen Solo eines gegnerischen Spielers und einem gut vorgetragenen Konter, lagen wir leider sehr schnell mit 0:2 hinten. Am Ende verloren wir das Spiel mit 1:3.

Auf Grund der Konstellation in der Tabelle war ein Einzug in die Finalrunde immer noch möglich. Es musste im letzten Spiel ein Sieg gegen das bis dahin 3x siegreiche Team vom OSZ Elbe-Elster her.

Nach einem fulminanten Fernschuss des Gegners zu Beginn des Spiels liefen wir abermals einem Rückstand hinterher. Mit einer beherzten Spielweise gelang uns dann der Ausgleich. Wenige Augenblicke später ging das OSZ Elbe – Elster erneut in Führung. Nun setzte unser Team alles auf eine Karte und tatsächlich konnten wir noch den Ausgleich erzielen. Das dringend benötigte dritte Tor blieb uns dann jedoch verwehrt und somit schrammten wir knapp an der Finalrunde vorbei.

Im Spiel um Platz 5 sollte sich dann die Vermutung bestätigen, dass wir im Turnier in der stärkeren Gruppe gespielt haben. Im Überkreuzvergleich mit dem Gruppendritten der Gruppe B gelang uns ein überzeugendes und nie gefährdetes 5:0.

Nachdem sich die Enttäuschung der Nichtteilnahme an der Finalrunde gelegt hatte und das abschließende Spiel mit großer Dominanz gewonnen werden konnte, fuhren unsere Fußballer dann doch zufrieden nach Hause. Im Bus wurde die eine oder andere Situation noch einmal diskutiert. Die Stimmung im Bus war gut und eine Teilnahme am nächsten Fußballturnier schien schon jetzt beschlossen zu sein.

Ein Riesenkompliment und sportliche Anerkennung an unser Fußballteam des OSZ 1 Barnim!

Vielen Dank für euer Engagement.

R. Ducke